Diplom-Sprechwissenschaftlerin
Kommunikationstraining • babySignal-Kurse • Stimmbildung



Was sagen meine TeilnehmerInnen?
„Engagiert, einfühlsam & fordernd – mit Begeisterung
und Leidenschaft gibt sie ihr Wissen und Fähigkeiten weiter.“



Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie auf mich aufmerksam geworden sind!




Sehr hohe Praxisanteile & ein großer Erfahrungsschatz mit den unterschiedlichsten Zielgruppen zeichnen mein Angebot aus.
In meinen Trainings decke ich als Sprechwissenschaftlerin das gesamte Spektrum der Kommunikation und Stimmbildung ab. Außerdem führe ich babySignal-Kurse durch.
Ich biete Ihnen sowohl für den beruflichen als auch für den privaten Hintergrund eine Erweiterung der Handlungsspielräume im kommunkativen und sprecherischen Bereich.

Die besondere Kombination von sprechwissenschaftlicher Bildung und Praxistraining ist das herausragende Merkmal der Arbeit einer Sprechwissenschaftlerin.
Was unterscheidet einen Kurs bei mir z.B. von dem eines Psychologen, Schauspielers, NLP-Trainer oder Germanisten? Als Sprechwissenschaftlerin habe ich eine Mischung aus Wissenschaft & Praxis erfahren, die – in dem Bereich – relativ einzigartig ist. So basieren die Trainings auf einem Fundament von wissenschaftlichen Studien und theoretischen Hintergründen. Im Vordergrund stand und steht allerdings die Praxis. In kleinen Trainingsgruppen sind wir vier Jahre lang durch eine gründliche Schule der rhetorischen Kommunikation und Einzelstimmbildung gegangen.

Ziel ist die Erweiterung des persönlichen Handlungsspielraums um auch mit schwierigen Situationen umgehen zu können.
Der breit gefächerte fachliche Hintergrund bietet die Möglichkeit, situativ in alle möglichen sprecherischen und kommunikativen Bereiche zu 'springen' und an den individuellen Problemen zu arbeiten. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Methoden stehen mir zur Verfügung, die je nach Mensch und Situation eingesetzt werden können. Im Bereich Sprechen geht es vorrangig um das praktische Kommunizieren, und daher wird insbesondere ausprobiert, geübt, umgesetzt. Denn:

Sprechen lerne ich, indem ich es selber tue und nicht, indem ich anderen beim Sprechen zuhöre!